Schneller Kichererbsen-Salat aus dem Schrebergarten

Schnelle Rezepte aus dem Schrebergarten | Schnell ist ein wichtiges Wort im Garten, denn es gibt immer soviel zu tun, so dass zumindest das Kochen schnell von der Hand gehen muss. ‚Unkompliziert‘ wäre das zweite – aufwendig einkaufen dafür ist so gar nicht angesagt.

Ohne viel weitere Worte deshalb jetzt auch mein allerliebster Gartensalat, der sättigt und Power gibt für einen langen Gartentag,.. Der aus dem Garten-Vorratsschrank bestückt werden kann und sich mit allem Grün aufpeppen lässt was gerade so wächst…

webKichererbsensalatIMG_7310
Im Salat unten ist etwas mehr Spinat drin – das sah nur auf dem Foto nicht so schön aus, deshalb inur das kleine Schälchen ; )

Zutatenliste
1 Dose Kichererbsen
1 Dose Thunfisch, gerne auch den in Öl eingelegten
am liebsten die ersten Spinat- oder Mangold-Blättchen, dazu Rucola, Löwenzahn
oder was der Garten gerade so hergibt
Salz, Pfeffer, Balsamico-Essig und Öl abschmecken
Kräuter nach Wahl

Ich hab sonst immer ein ausgeklügeltes, bereits vorgeschmischtes Vinaigrette-Dressing für Salate im Kühlschrank stehen – das ist mir für den Salat fast zu dezent – die Kichererbsen vertragen meiner Meinung nach einen Extra-Schuss Balsamico-Essig und der Thunfisch etwas mehr Salz. Deshalb mach ich da nicht lange rum und dieser Salat wird fix in der Schüssel angemacht.

Sind Kinder da schicke ich sie mit einer Bastelschere und Erntekörbchen auf Löwenzahnsuche durch den Garten. Denn irgendwo hat sich immer etwas davon breit gemacht. So lernen sie spielend Blattformen zu unterscheiden, die Ausbeute lässt sich gut auf Richtigkeit durchschauen und der Stolz, selbstständig etwas zum Essen beigetragen zu haben, ist grenzenlos. Und wenn sie dann die Kichererbsen herauspicken dürfen schmeckt der Salat noch mal so gut. Deshalb bei Kinderbesuch immer etwas mehr Kichererbsen einplanen…

Gibt die Wildnis im Garten gerade keinen Löwenzahn her, hab ich immer noch zwei, drei Kultur-Löwenzahn stehen und schätze sie sehr. Gerade im Frühling gibt’s von dort das erste Grün. Auch im Herbst ausgesäte Löwenzahn-Pflänzchen haben den letzten Winter gut überstanden und im Frühjahr dann richtig Gas gegeben…

PS: Und wenn der Rucola mal nicht so will und zuviel kleine Löcher aufweist, dann schaut doch mal hier —> zum gemeinen Rucola-Fresser und was sich dagegen unternehmen lässt…

webKichererbsensalatIMG_7315
Superleckere Frühsommerpower!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s